Berufsunfähigkeitsversicherungen im Test

Neben der Krankenversicherung (die eine Pflichtversicherung ist) gehört die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zu den wichtigsten freiwilligen Versicherungen und wird jedem Berufstätigen von Verbraucherzentralen wie Stiftung Warentest empfohlen. Vor einer Berufsunfähigkeit ist heutzutage niemand gefeit. Da die staatlichen Leistungen in einem solchen Fall sehr gering ausfallen, ist der Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung dringend zu empfehlen. Allerdings sind die Unterschiede bei Prämien und Leistungen zwischen den einzelnen Anbietern enorm. Die BU-Tests von unabhängigen Instituten helfen dabei, eine Police mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Neben der Stiftung Warentest werden die Angebote auch von Verbraucherzeitschriften und Ratingagenturen regelmäßig unter die Lupe genommen.

Tipp: Besuchen Sie auch unser Fachportal zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger.

Canada Life ist BU Testsieger bei DISQ

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im Juni 2015 Leistungen und Kosten von 40 Berufsunfähigkeitsversicherungen untersucht. Dabei zeigte sich ein enormes Einsparpotenzial. Bei richtiger Auswahl der Police können Verbraucher bis zu 63 Prozent sparen. Was die Leistungen betrifft, konnte die Mehrzahl der Anbieter überzeugen. Von den 40 untersuchten Produkten erhielten mehr als 80 Prozent das höchste Rating.

Testsieger wurde die Berufsunfähigkeitsversicherung von Canada Life. Der Versicherer erreichte bei der Leistungsanalyse die maximale Punktzahl und wurde mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ ausgezeichnet. Bei den Kosten war der angebotene Tarif im Schnitt bei allen vier Kundenprofilen am günstigsten. Im Vergleich zum teuersten Anbieter im Test lag das Einsparpotenzial zwischen 48 und 68 Prozent. Auf die weiteren Plätze kamen Württembergische und Nürnberger ebenfalls mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“.

Berufsunfähigkeitsversicherung im Test von Focus Money

Die Finanzzeitschrift Focus Money hat in ihrer Ausgabe 38/2015 die Ergebnisse eines umfangreichen BU-Tests vorgestellt. Dabei wurden die besten Tarife für 10 unterschiedliche Berufsbilder ermittelt. Jeweils zwei Berufe wurden zu einer Kundengruppe zusammengefasst. Die Bewertung setzte sich dabei aus den folgenden Kriterien zusammen:

  • Versicherungsbedingungen (30 Prozent)
  • Prämienhöhe (45 Prozent)
  • Bonität des Anbieters (25 Prozent)

Für die Bewertung der Beiträge wurde die Differenz zwischen günstigster und teuerster Prämie ermittelt. Die Note der Versicherungsbedingungen setzte sich in erster Linie aus den Vertragsklauseln zusammen.

Für die Kundengruppe Angestellte dienten im Test eine Bankkauffrau und ein Elektrotechniker. Bei den Serviceversicherern lag die WWK mit der Gesamtnote 1,08 vorne. Das Unternehmen konnte bei allen Kriterien mit erstklassigen Noten überzeugen. Der beste Direktversicherer für Angestellte ist Europa mit einer Gesamtnote von 1,06.

Top 5 Serviceversicherer für Angestellte:

  • WWK Versicherung Note 1,08
  • Canada Life Note 1,15
  • Continentale Note 1,15
  • Gothaer Note 1,22
  • Allianz Note 1,25
  • HDI Note 1,38

Top 5 Direktversicherer für Angestellte:

  • Europa Note 1,06
  • Hannoversche Note 1,38
  • Ergo Direkt Note 1,53
  • HUK24 Note 1,77
  • WGV Note 1,98
Ein ähnliches Bild ergab auch der Test von BU-Policen für Selbstständige. Modellkunden waren ein Finanzberater und ein Rechtsanwalt. Bei den Serviceversicherern lagen ebenfalls WWK und Canada Life vorne. Wer einen Direktversicherer bevorzugt, findet bei Europa und Hannoversche die besten Tarife.

Ebenfalls untersucht wurden Tarife mit einer Dienstunfähigkeitsklausel für Beamte. Als Modellkunde wurde ein Gymnasiallehrer sowie ein Finanzbeamter genutzt. Bei Letzterem erzielte die Continentale mit der Note 1,06 das beste Ergebnis, gefolgt von WWK (Note 1,15) und der Allianz (Note 1,17). Unter den Serviceversicherern hatte Europa die Nase vorn. Die Leistungen waren in allen Kategorien erstklassig, sodass es die Note 1,0 gab.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte so früh wie möglich abgeschlossen werden. Aus diesem Grund hat Focus Money auch spezielle Policen für Auszubildende (Bankkauffrau) und Studenten (BWL) unter die Lupe genommen. Azubis fanden bei der Gothaer die günstigsten Prämien unter den Serviceversicherern. Im Gesamtergebnis beider Modellfälle lag die Allianz (Note 1,34) knapp vor der Gothaer (Note 1,48). Platz 1 bei den Direktversicherern belegte Wiederrum Europa.

Stiftung Warentest bewertet 40 Policen mit „sehr gut“

Die Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 8/2015) hat insgesamt 70 Tarife für eine Berufsunfähigkeitsversicherung getestet. Darunter befanden sich sowohl selbstständige Policen (SBU) wie auch Zusatzversicherungen (BUZ). Zur Bewertung der Angebote wurden drei Modellkunden herangezogen:

  • Arzt­helferin (1 000 Euro Rente, Lauf­zeit bis Endalter 65 Jahre)
  • Industrie­mechaniker (1 500 Euro Rente, Lauf­zeit bis Endalter 65 Jahre)
  • Diplom-Kauf­mann (2 000 Euro Rente, Lauf­zeit bis Endalter 67 Jahre)

Mit 75 Prozent flossen die Versicherungsbedingungen am stärksten in die Gesamtwertung ein. Die Antragspolitik der Versicherer wurde mit 25 Prozent berücksichtigt. Insgesamt betrachtet ist die Qualität der Angebote sehr ansprechend. Insgesamt 40 Tarife wurden mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ versehen.

Die besten BU Policen im Test:

  • Provinzial Rheinland (SBU Top-SBV)
  • Europa (SBU Vorsorge Premium E-B1)
  • Condor (SBU C 80)
  • HanseMerkur (SBU Profi Care)
  • R+V (BUZ BR)
  • R+V (SBU BV)

Für die Gesamtbewertung „sehr gut“ mussten die Tarife hohe Anforderungen erfüllen. Hierzu gehört unter anderem der Verzicht auf eine abstrakte Verweisung, die Sechs-Monats-Prognose, rückwirkende Leistungen von mindestens für mindestens drei Jahre sowie eine garantierte Dynamik im Leistungsfall.

Unter den Top-Tarifen bot die Bayrische (Komforttarif) für Diplomkaufleute mit einer Jahresprämie von 768 Euro die günstigste Police. Für Industriemechaniker (802 Euro) und Arzthelferinnen (432 Euro) hatte die Europa das jeweils günstigste Angebot.

Rating von Morgen & Morgen der Berufsunfähigkeitsversicherungen

Die Ratingagentur Morgen & Morgen hat untersucht wie oft die Versicherungen eine Berufsunfähigkeit anerkennen und wie die Leistungen ausfallen. Im Durchschnitt wurde in 7 von 10 Fällen die Zahlung einer BU-Rente bewilligt. Spitzenreiter bei der Untersuchung war die Debeka Versicherung mit 84 Prozent gefolgt von der Allianz mit 83 Prozent anerkannten Anträgen. Beider Versicherer erhielten in der Kategorie BU-Kompetenz zudem das höchste Rating von fünf Sternen. Die Qualität der Leistungen wurde bei der Allianz etwas höher eingestuft.

Canada Life siegt auch im Test der Wirtschaftswoche

Die Zeitschrift Wirtschaftswoche hat im Dezember 2014 einen Test von insgesamt 31 BU-Versicherungen durchgeführt. Für einen 30-jährigen, angestellten Bankkaufmann mit einer garantierten BU-Rente von 3.000 Euro wurden die folgenden Anbieter am besten bewertet:

  • Canada Life (Berufsunfähigkeitsschutz)
  • Bayerische (BU Protect Komfort)
  • Gothaer (BU Premium)
  • HDI (EGO Top)
  • HanseMerkur (Profi Care)

Ökotest kritisiert die Annahmepolitik der Versicherer

Die Zeitschrift Ökotest ist für ihre sehr ausführlichen Tests bekannt. 2014 hat die Zeitschrift 59 selbstständige Tarife und 57 Zusatztarife von 35 Versicherern untersucht. Berücksichtigt wurden dabei Annahmepolitik, Preise und Leistungen. Die Tester konnten dabei keinem Versicherer ein durchweg gutes Zeugnis ausstellen. Kritisiert wurde insbesondere die Annahmepolitik in bestimmten Berufszweigen. So wurden einige Berufe generell abgelehnt oder nur gegen hohe Zuschläge versichert. Bei Vorerkrankungen ist es kaum möglich einen BU-Schutz zu erhalten bzw. der Vertrag wird sehr teuer. Dazu kommen teilweise sehr deutliche Preisunterschiede. In einem der Musterfälle kostete der günstigste Tarif zwei Drittel weniger als der teuerste.

Betreffs der Vertragsbedingungen gab es dagegen nur wenig auszusetzen. Von drei Tarifen gab es für zwei die Bewertung „sehr gut“ oder „gut“. Am besten schnitten die folgenden Versicherer ab.

Angestellte:

  • Europa
  • WWK
  • Continentale

Selbstständige:

  • WWK
  • Canada Life
  • Allianz

Beamte:

  • Europa
  • Continentale
  • R+V

Heilberufe:

  • Canada Life
  • Europa
  • Continentale

Berufsanfänger:

  • Europa
  • Allianz
  • Gothaer

Fazit: Kein eindeutiger Testsieger der Berufsunfähigkeitsversicherung

Bei einem Blick auf die Testergebnisse wird schnell klar, dass es den einen Top-Tarif für alle nicht gibt. Dies liegt unter anderem daran, dass jeweils unterschiedliche Bewertungskriterien zugrunde gelegt werden. Dazu kommt, dass sehr häufig individuelle Faktoren für die Prämien verantwortlich sind. Diese können bei einem standardisierten Test nicht berücksichtigt werden. Deshalb sollten die Tests nur als erster Anhaltspunkt genutzt werden. Vor dem Abschluss ist es ratsam, sich ein individuelles Angebot einzuholen.

Weitere Quellen:

https://www.test.de/thema/berufsunfaehigkeitsversicherung/
http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/berufsunfaehigkeit/
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=103702&bernr=21
https://www.berufsunfaehigkeitsversicherung-test.de